Kamera Multimedia

Nikon D5200: Der D5100-Nachfolger vorgestellt

nikon-d5200

Nikon enthüllte vor kurzem offiziell den Nachfolger der beliebten Mittelklasse-Spiegelreflexkamera D5100. Die Nikon D5200 bietet nun gewaltige 24,1 Megapixel. Trotz dieser hohen Auflösung soll es zu keinem Bildrauschen kommen. Die neuartige Engine EXPEED 3 verspricht dazu eine schnelle Datenverarbeitung u.a. auch bei Videoaufnahmen. Die D5200 bietet auch wieder einen Filmmodus. Leider gibt es hier aber keine neuen Funktionen. Nach wie vor kann mit 1080p Full-HD mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde aufgenommen werden.

Auch der schwenk- und drehbare Display ist bei der D5200-Serie wieder an Bord. Genauso wie die vielen Effekt-Modi, die zum Beispiel Nachtsicht oder einen Miniatureffekt darstellen. Die Nikon D5200 soll ab Anfang Dezember erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung des Kamera-Gehäuses ohne Objektiv beträgt 809,00 Euro.

Produktseite