Vorschau

Vorschau: Stronghold 3 (gamescom 2010)

Der erste Stronghold Teil ist für viele wohl immer noch der beste Burgbau-Simulator. Stronghold 2 hingegen enttäuschte die Fans aufgrund fehlender Gameplay-Elemente. Nun möchten die Entwickler mit Stronghold 3 wieder an den Erfolg des ersten Teils anknüpfen. Auf der gamescom 2010 gaben uns die Jungs von Firefly einen umfangreichen Einblick in den aktuellen Stand der Entwicklung.

Eigentlich hat sich an Stronghold 3 nicht viel geändert. Die Unterschiede liegen im Detail. Als erstes gibt es natürlich eine neue zeitgemäße Grafik. Die Entwickler haben einen tollen Schatteneffekt eingebaut. Man kann sehen, wie die Bäume die Schatten in verschiedene Richtungen werfen. Vor allem hat uns hier der Sonnenuntergang gefallen, dessen Grafik schon in der Vorabversion überzeugte.
Natürlich gibt es auch eine Menge Neuerungen beim Bauen. So könnt ihr eure Häuser nun in jede Richtung ausrichten. Es gibt keine Begrenzung mehr. Natürlich funktioniert das auch bei den Burgmauern. Diese könnt ihr sogar biegen, sodass ihr eine Rundung in eure Mauer bekommt.

Für viele wohl der wichtigste Teil in Stronghold: Die Kriege gegen andere Burgenbesitzer. Diese wurden nun dank umfangreicher Physik-Engine noch realistischer. Der Entwickler zeigte uns, wie eine Figur getroffen wird und eine Klippe herunterfällt. Wie sich die Körperteile während des Sturzes bewegten, sah das Ganze schon sehr realistisch aus. Natürlich gibt es diese Physikeffekte auch bei Gebäuden. Diese können auch zerstört werden. Dann zerfallen sie realistisch in mehrere Einzelteile.

Stronghold 3 wird auch eine Menge Wert auf Onlinefunktionen und Multiplayer-Funktionen legen. Allerdings betonte der Entwickler ausgiebig, dass keinerlei Onlineverbindung zum Spielen notwendig ist. Mit einer Onlineverbindung bekommt man nur zusätzliche Funktionen.
Das Spiel wird mit Steam kompatibel sein. Hier könnt ihr dann auch eure Highscores vergleichen. Nach jeder Mission bekommt ihr nämlich einen Score, der sich aus mehreren Faktoren errechnet. Euren Highscore könnt ihr aber auch mit euren Freunden vergleichen oder ihr gebt in einer Google-Maps Erweiterung euren Wohnort an und das Spiel zeigt euch, wie gut ihr in dieser Gegend seid. Vielleicht seid ihr ja schon bald der beste Stronghold 3 Spieler in Deutschland?

Natürlich gibt es auch wieder eine Menge verschiedener Fallen, von denen uns der Entwickler bereits zwei präsentieren konnte. Oder ihr beschießt eure Gegner einfach mit toten Tieren. Ja richtig gehört! Prallen die Kadaver bei eurem Gegner auf den Boden auf verbreiten sie Krankheiten und einen üblen Geruch. Jetzt sollte man sich schnell um Ärzte kümmern.

FAZIT: Stronghold 3 wird Serienliebhaber wohl wieder überzeugen. Die Entwickler bauen in den Burgbausimulator viele interessante Neuerungen ein. Dennoch konzentrieren sie sich aber auf das Wesentliche: Das Burgenbauen. Bis ihr allerdings in die Welt von Stronghold 3 eintauchen könnt, vergehen noch ein paar Monate. Der Entwickler teilte uns mit, dass das Spiel erst im April 2011 erscheinen wird.

Eindruck: GUT

Das Spiel soll zum Release wohl nur für Windows erscheinen. Auf die Anfrage, ob eine Umsetzung für Mac geplant ist teilte uns der Entwickler mit, dass Stronghold 3 „vielleicht“ auch auf Mac portiert werden soll.

Autor: Anton Porsche