Apple Internet Linux Technik Windows

Google Reader nun im neuen Look

Google verpasste innerhalb der letzten Wochen seinen Diensten immer wieder neue Styles. Nachdem Google Mail, Google Docs und Google Calendar bereits in einem frischeren und übersichtlicheren Design veröffentlicht wurden, war es heute für den Google Reader so weit. Angekündigt wurde die Frischzellenkur von Google bereits vor zwei Wochen.

Wer beim alten Style bleiben möchte, wird enttäuscht. Google bietet ab sofort nur noch das neue modernere Design an. Viele Nutzer beklagen zudem, dass die Empfehlungsfunktion für Artikel weggefallen ist. Wer nun tolle Artikeln anderen Nutzern zeigen möchte, muss den Weg über Google+ gehen. Zudem wurde der +1-Button nun prominent unter jedem Artikel platziert. An der Google Reader-API hat sich glücklicherweise aber nichts geändert. Wer seine Feeds über ein externes Programm wie Reeder liest, muss sich nicht umstellen.

http://www.google.com/reader