Artikel Tipps und Tricks

Tipp: iCal iCloud Sync unter Snow Leopard

Keine Frage: iCloud ist ein tolles neues Produkt von Apple. Ganz einfach könnt ihr damit Daten auf euren Macs und iOS-Geräten synchronisieren. Allerdings gibt es einen Haken: Das ganze funktioniert nur mit iOS 5 und Mac OS X Lion. Wer seine Daten mit Snow Leopard abgleichen möchte, schaut in die Röhre. Bei Kalendern gibt es allerdings einen Trick. Wir erklären euch hier, wie man seine iCloud Kalender-Daten auch mit Snow Leopard syncen kann.

Dazu muss in die iCal-Einstellungen navigiert werden. Hier klickt man auf „Accounts“ und fügt einen neuen Account hinzu. Hier müssen nun folgende Einstellungen eingetragen werden:

Accounttyp: CalDAV
Benutzername: Eure iCloud E-Mail Adresse
Kennwort: Euer iCloud Passwort
Serveradresse: p06-caldav.icloud.com

Schon sollte iCal auch eure iCloud Kalender enthalten. Wenn es nicht funktioniert, ändert die 06 bei der Serveradresse in 01 – 12. Bei einer Zahl sollte es dann funktionieren. Viel Spaß!

Leider können Adressbuch-Daten mit der iCloud unter Snow Leopard auf diesem Weg nicht synchronisiert werden.

Bei uns hat diese Anleitung problemlos funktioniert. Wir können allerdings keine Haftung übernehmen, dass dieses Tutorial wirklich funktioniert und, dass es zu keinem Datenverlust kommt. Backups vorher können helfen.