Games Handhelds

Gratis ins Internet mit dem Nintendo 3DS

Ein Makel des Nintendo 3DS gegenüber Sonys PSP: Das fehlende 3G-Modul. Somit ist es nicht sehr einfach mobil mit dem Nintendo 3DS ins Internet zu gehen. Nintendo gibt heute aber eine Lösung für dieses Problem bekannt. So kooperiert die japanische Firma ab sofort mit free-hotspot.com, dem weltweit größten multinationalen Netzwerk von kostenlosen Wi-Fi-HotSpots. Als 3DS-Besitzer kann man dann also ab sofort über 5.000 Hotspots in 21 europäischen Ländern kostenlos nutzen.

Diese freien Hotspots befinden sich vor allem bei McDonalds, Burger King, KFC, Subway, Ibis Hotels und Etap Hotels. Der Handheld verbindet sich sofort mit dem Internet, sobald man sich in der Nähe eines solchen Netzwerks befindet und den WiFi-Schalter betätigt hat. „Dank seines ausgedehnten, europaweiten Netzwerks von Wi-Fi-Zugängen macht die Partnerschaft mit free-hotspot.com absolut Sinn“, sagt Laurent Fischer, Managing Director of European Marketing & PR bei Nintendo of Europe. „Die Hotspots befinden sich überwiegend in beliebten Restaurants und Hotels, in denen sich Nintendo 3DS-Besitzer vermutlich gerne aufhalten und entspannen. Wir empfehlen ihnen allen das jüngste System-Update, das ihnen jede Menge neuer Funktionen und Verbesserungen bietet, einschließlich der Möglichkeit, 3D-Videos aufzunehmen.“

Auf der Webseite des Anbieters findet ihr Informationen darüber, wo der nächste Hotspot in eurer Umgebung ist.

http://www.free-hotspot.com
Nintendo 3DS bei Amazon