Hardware-Tests Testbereich

Test: AVerMedia Game Capture HD

Kommentierte Gameplay-Videos auf YouTube, sogenannte „Lets Plays“, werden immer beliebter. Wer sein PC-Gameplay mit Kommentar aufnehmen möchte, hat hier viele einfache Möglichkeiten. Einfach eine Software wie Fraps im Hintergrund laufen lassen und schon hat man die gewünschten Gameplay-Videos. Wer allerdings Videos von der Playstation 3, Xbox360 und Nintendo Wii aufnehmen möchte, der muss sich durch weitere Hardware behelfen. Wer das ganze mit einem Video-Grabber versucht, wird aber schnell feststellen, dass das gleichzeitige Spielen sehr ruckelig und zeitverzögert ist. Der Hersteller AVerMedia hat hier aber den perfekten Zubehör für alle, die gerne ihr Gameplay von einer Konsole aufnehmen möchten: Die Game Capture HD. Wir haben Sie getestet.

Neben der Game Capture HD erhält man als Käufer im Paket noch reichlich Zubehör. Neben einer Bedienungsanleitung gibt es auch die nötigen Kabel zum direkten Aufnehmen. So ist ein Universal-Kabel für Playstation 3, Xbox360 und Wii beigelegt, das einfach mit der Game Capture verbunden werden kann. Des weiteren gibt es auch noch ein Komponenten-Kabel und das Audio-Kabel, damit ihr euer Gameplay auch direkt am TV sehen könnt. Damit das Gerät mit Strom versorgt wird, liegt auch ein Netzadapter bei. Ferngesteuert wird die Box mt der beiliegenden Fernbedienung. Toll, dass auch hier an Batterien gedacht wurde.

Insgesamt liegt der Box also alles bei, um sofort Videos aufzunehmen. Auf der Rückseite der Box befindet sich ein Eingang für das Komponenten-Kabel aus eurer Konsole. Dann wird das Signal durch die Box geschleust und kommt am Komponenten-Ausgang wieder heraus. Ihr müsst nun also eure Konsole am Eingang anschließen und euren TV am Ausgang verbinden. Schon ist die Box funktionsfähig. Zuerst müsst ihr euch aber noch durch einen kleinen Setup klicken und natürlich ein Speichermedium anschließen. Die Game Capture HD hat nämlich keinen internen Speicher und leitet das Videosignal auch nicht durch USB in euren PC. Ihr könnt dafür eine Festplatte anschließen und darauf werden direkt die Videos im AVI-Format geladen. So könnt ihr eine 2,5 Zoll Festplatte intern in das Gerät stecken oder ihr schließt eine USB-Festplatte am USB-Port außerhalb des Gerätes an. Wir haben es auch mit einem USB-Stick probiert. Hiermit funktionierten Aufnahmen auch, brachen aber nach einigen Minuten ab. Wer also längere Gameplay-Videos aufnehmen möchte, sollte unbedingt eine Festplatte verwenden.

Mit der beiliegenden Fernbedienung oder über den Hardware-Button könnt ihr nun ganz einfach eine Aufnahme starten, während ihr das Gameplay live im Fernseher seht. Zusätzlich lassen sich mit der Fernbedienung auch Screenshots erstellen. Hierzu haben wir euch weiter unten zwei Beispiele verlinkt (Wii und Xbox360). Bei den HD-Konsolen Xbox360 und Playstation 3 lassen sich Videoaufnahmen mit bis zu 1080i aufnehmen. Durchaus ausreichend also für YouTube und Co. Bei der Wii ist das ein wenig anders, hier kommen leider höchstens nur 480p aus der Konsole. Demnach sehen die Videos hier auch weniger hochauflösend aus, was aber natürlich kein Fehler der Game Capture HD ist. Die Wii unterstützt leider kein HD.

Mit der Fernbedienung könnt ihr auch ein Menü direkt auf eurem Fernseher aufrufen. Hier könnt ihr dann durch Einstellungen navigieren und auch eure Aufnahmen direkt ansehen. Zudem kümmert sich der Hersteller AVerMedia regelmäßig um sein Produkt und stellt auf seiner Webseite Firmware-Updates zur Verfügung. Diese können ebenfalls von der Webseite einfach auf ein USB-Medium geladen werden und über das Menü der Box eingespielt werden.

Hier seht ihr nun zwei Screenshots, die direkt mit der Game Capture HD erstellt wurden. Einmal New Super Mario Bros. Wii von einer Nintendo Wii und einmal skate 3 von einer Xbox360 (Anklicken für volle Quelität).

Das Design der Box hat uns zudem auch überzeugt. Man kann sie gut ins Regal neben die Konsolen stellen. Außerdem wirkt die Verarbeitung sehr hochwertig, was den etwas hohen Preis rechtfertigt. Mit über 150 Euro ist die Game Capture HD nämlich nicht unbedingt ein Schnäppchen. Wenn man allerdings beachtet, dass man keinerlei Computer oder ein Aufnahmegerät benötigt, sondern die Box alles selber als Videofiles speichert, ist dieser Preis durchaus ok. Schön wäre es noch gewesen, wenn man direkt ein Mikrofon an das Gerät anschließen könnte. So hätte man direkt Kommentare zum Gameplay aufnehmen können.

FAZIT

Die AVerMedia Game Capture HD ist eine tolle Möglichkeit einfach Gameplay von einer Konsole direkt am Fernseher aufzunehmen. Das Gerät ist schnell funktionsfähig angeschlossen, funktioniert tadellos, vor allem ohne Ruckeln, und macht sich auch noch gut im Regal. Insgesamt also eine lohnenswerte Anschaffung für alle Gamer, die Gameplay auf YouTube und Co. laden wollen oder Tricks in Spielen ihren Freunden zeigen wollen.

AVerMedia Game Capture HD bei Amazon
Produktseite bei AVerMedia