Hardware-Tests Testbereich

Test: Elektrischer Krawattenhalter

In der Vergangenheit haben wir bereits einige hilfreiche und unterhaltsame Gadgets aus dem Shop Techgalerie.de vorgestellt. Auch heute präsentieren wir euch wieder ein Helferlein-Gadget: Einen elektrischen Krawattenhalter. Macht das Gerät wirklich Sinn oder ist es ein unnötiger Luxus-Gegenstand? Wir haben es getestet.

Krawattenhalter in der Praxis

Öffnet man die Verpackung des Krawattenhalters, befindet sich darin nur das eigentliche Gerät sowie kleine Haken für Gürtel. Zum Betrieb benötigt man zudem vier C-Typ Batterien, die aber leider nicht im Lieferumfang enthalten sind. Um das Gerät nun einmal auszuprobieren, reicht es die Batterien in das Gehäuse einzusetzen. Dazu muss man lediglich eine Abdeckung an der Vorderseite des Halters abziehen und dort eine Öffnung lösen. Schon können die Batterien eingesetzt werden.

Der Krawattenhalter wird nun mit drei Knöpfen auf der Vorderseite gesteuert. Die seitlichen Buttons lassen die Krawatten nach links und rechts durchfahren. Automatisch gestoppt wird nach 20 Sekunden. Außerdem befindet sich an der Vorderseite eine LED-Leuchte, die die Krawatten unter ihr, wenn auch ein wenig sparsam, beleuchtet. Das Licht könnte gerade in dunklen Kleidungsschränken ein wenig heller sein, allerdings reicht es zur Tageszeit aus. Auch hier gibt es wieder eine Energiespar-Option. Nach 30 Sekunden schaltet sich die Lampe ab. Im Betrieb ist das Gerät allerdings nicht gerade leise. Der Motor ist gut zu hören. Dafür hat er allerdings auch seine Kraft. Selbst wenn viele Krawatten an den Bügeln hängen, zieht er sie noch ordentlich.

Natürlich sollte man bevor man Krawatten oder Gürtel an den Halter hängt, erst einmal das ganze Gerät in einem Kleiderschrank montieren. Das Gerät hält sich an gewöhnlichen runden Kleiderstangen (Ø 24,5 bis 34,5 mm) fest. Dazu zieht man eine Halterung an der Oberseite ab und hält das Gerät an die Stange. Nun muss die Halterung wieder aufgeschoben werden und schon hängt das Gerät im Kleiderschrank. Nun habt ihr Platz für 72 Krawatten. Einfach an den Halter hängen und mit den Knöpfen könnt ihr komfortabel durch euer Krawatten-Sortiment spulen. Wer bisher Krawatten also in einer Schublade lagert, findet hier einen guten Helfer, damit Krawatten nicht verknittern.

Zusätzlich können auch noch 8 Gürtel befestigt werden. Dazu müssen die beigelegten Haken an der Unterseite des Geräts befestigt werden. Insgesamt ist das Gerät also eine tolle Möglichkeit um eine große Anzahl Krawatten und Gürtel zu verwalten. Wer mehr als nur einige wenige Krawatten zu Hause hat und diese nicht in einer Schublade lagern möchte, findet hier ein tolles kleines Helferlein. Auch wenn das Gerät mit 34,90 Euro nicht gerade ein Schnäppchen ist.

FAZIT

Der elektrische Krawattenhalter von Techgalerie.de ist eine tolle Möglichkeit eine große Anzahl an Krawatten einfach und übersichtlich aufzubewahren. Die Steuerung funktioniert gut und die integrierte Beleuchtung bringt Licht in dunkle Schränke. Allerdings werden Anzugträger, die nur wenige Krawatten ihr Eigen nennen, keinen großen Nutzen aus dem Gerät ziehen können.

Zur Produktseite

Bilder: (c) Techgalerie.de