Games Handhelds

Kein Aprilscherz: Nintendo 2DS offiziell angekündigt

Manchmal erreichen unsere Redaktion Dinge, die sogar uns stutzig machen, obwohl wir täglich damit zu tun haben. Wie unsere Kollegen von ign.com verlauten lassen, hat Nintendo nun einen neuen Einsteiger Handheld offiziell angekündigt. Dieser hört auf den klingenden Namen „Nintendo 2DS“ und soll für einen Preis von 129,99 US Dollar bereits ab 12. Oktober diesen Jahres verfügbar sein.  Der 2DS setzt statt eines klappbaren Displays, nun erstmals auf ein schlichtes, flaches Design.

So soll er allerdings zu allen DS und 3DS Titeln kompatibel sein, jedoch ohne die Möglichkeit stereoskopisches 3D darzustellen. Weiters werden alle Funktionen des alten 3DS (Wifi, Street Pass und lokaler Multiplayer) nach wie vor unterstützt. Der Standby Modus lässt sich durch einen Regler aktivieren, wohingegen sich  Wifi nur mit einem Softwarebutton beenden lässt. Präsident von Nintendo Amerika Reggie Fils-Aime stellt den 2DS gegenüber IGN als „flach ausgelegten 3DS“ mit „allen sonstigen Funktionen“ dar.

2ds

Der Handheld kommt zum Launch im Herbst in den Farben Rot und Blau und beeinhaltet neben einer 4GB Speicherkarte auch denselben Ladestecker wie die früheren DS Konsolen. Ebenfalls wird es weiterhin möglich sein, mithilfe der 2 hinteren Kameras Augmented Reality Titel zu spielen und 3D Bilder aufzunehmen. Diese können zwar auf dem Bildschirm nicht als dreidimensional angezeigt werden, allerdings an andere 3DS Systeme gesendet werden. Abstriche wurden nur bei den Lautsprechern gemacht. Hier arbeitet nur mehr ein einizger Monolautsprecher, Stereo Sound ist nur über den Klinkenstecker übertragbar.

Nintendo gibt an,  mit dem 2DS jüngere Zielgruppen ansprechen zu wollen. Der deutlich kleinere Preis soll es auch jüngeren Menschen ermöglichen in den Genuss von Top Titeln wie Mario Kart, Animal Crossing und vielen mehr zu kommen. Der vordergründige Gedanke war, laut Nintendo,  immer, wie sie mehr Menschen den Zugang zu ihren Produkten ermöglichen können.

Bereits kurze Zeit nachdem Nintendo den 2DS offiziell ankündigte, hagelte es im Internet negative Kritik und Spott über den Handheld. „Go home Nintendo, you´re drunk“ und „Just give up Nintendo“ waren nur einige der vielen Kommentare. Was denkt ihr über diese, doch sehr gewagte, Strategie von Big N? Könnt ihr euch das Konzept für jüngere Menschen vorstellen, oder haltet ihr es für kompletten Schwachsinn? Schaut bald wieder vorbei, für weitere News zu Nintendos neuem Einsteiger Handheld.

Quelle: IGN.com