Games Handhelds Nintendo

E3 2014 – Nintendo Zusammenfassung

Nintendo hat, wie bereits letztes Jahr, kein großes Media Briefing auf einer Bühne abgehalten. Stattdessen hielt Nintendo ein (ziemlich lustiges) Digital Event ab, in dem mehrere Spiele präsentiert wurden. Nach dem Nintendo Digital Event wurde in den folgenden drei Tagen durch einen Livestream, als Nintendo Treehouse bezeichnet, viel Gameplay des Show Floors gezeigt. Während dieser Zeit gab es ebenso viele neue Informationen. Sowohl das Digital Event, als auch Nintendo Treehouse wurden übrigens ebenso auf lustige Art und Weise in einem Video angekündigt. Das gesamte Digital Event gibt es hier. Highlights, Eindrücke des Events gibt es in diesem Video.

– Miis sind im neuesten Ableger von Super Smash Bros. Spielbare Charaktere. Hierbei gibt es drei Typen: Mii Brawler, der den Faustkampf bevorzugt, Mii Swordfighter, ein Schwertkämpfer und Mii Gunner, der ähnlich wie Megaman auf einem Arm eine Kanone hat.

– Jede Klasse hat hierbei eigene Arten von Angriffe, zusätzlich kann man für jeden Mii Charakter die Attacken anpassen und aus einem Pool von Angriffen wählen: Würde man alle Möglichkeiten zusammenzählen, könnte man auf diese Art 32 verschiedene Charaktere erzeugen. Das Aussehen kann beliebig angepasst werden, auch Hüte und Accessoires sind möglich (Video dazu).

– Nintendo präsentiert ein eigenens, auf NFC (Near-Field Communication) basierendes, Figurenset namens Amiibo, dessen Figuren für unterschiedliche Spiele verwendet und deren Daten verändert werden können um diese zum Beispiel zu „trainieren“. Super Smash Bros. ist das erste Spiel das Amiibos unterstützen wird. Amiibos werden diesen Herbst erscheinen (Video dazu).

– Nintendo hat ebenso Videomaterial zu Yoshi’s Wolly World, das bisher als Yarn Yoshi bezeichnet wurde, präsentiert. Wie schon bei anderen Spielen mit Yoshi steht auch hier die Erkundung der Spielwelt im Mittelpunkt (TrailerGameplay).

– Captain Toads Treasure Tracker wurde gezeigt, indem zum ersten Mal Toad eine Hauptrolle übernimmt. Wer Super Mario 3D World kennt, wird das Spielprinzip bekannt vorkommen (Video dazu).

– Ein kurzer Gameplay Trailer zum neuen Zelda, dessen Name noch unbekannt ist und das erst 2015 erscheinen wird, wurde gezeigt. Es wurde gesagt, dass alle Dungeons von Anfang an begehbar sind und vor allem auf eine offene große Spielwelt geachtet wurde (Video dazu).

– Es gab neue Videos zu Bayonetta 2 und es wurde bestätigt, dass in der Disk-Version des Spiels auch der erste Teil, Bayonetta, erhalten wird. Bayonetta wird auch Kostüme von bekannten Charakteren, wie Samus oder Link, tragen können. Bayonetta 2 wird im Oktober 2014 erscheinen (Video dazu).

– Hyrule Warriors wird keinen Splitscreen haben, stattdessen kann ein Spieler am Fernseher und der andere am Gamepad spielen. Midna wurde als spielbarer Charakter gezeigt. Hyrule Warriors erscheint am 26. September 2014 (TrailerGameplay)

– Kirby and the Rainbow Course wurde für Wii U angekündigt und wird 2015 erscheinen. Zu dem Spiel wurde ebenso Videomaterial gezeigt.

– Das exklusive Monolith Soft Spiel heißt nun Xenoblade Chronicles X. Es wurde ein neuer Trailer zum Spiel gezeigt und es wurde verraten dass das Spiel 2015 erscheinen wird (Gameplay).

– Mit Mario Maker können Spieler in einem offenbar sehr einfachen Editor eigene Level entwerfen und spielen. Mario Maker erscheint ebenso im Jahr 2015. (TrailerGameplay)

– Splatoon ist ein sehr bunter Multiplayer Shooter, bei dem sich Spieler mit Farbe beschießen und zwei Teams gegeneinander antreten. Das Gamepad gibt einen hierbei einen Überblick in Vogelperspektive. Farbe spielt im Kampfsystem eine wichtige Rolle. Das Spiel selbst erscheint 2015, auch hier gibt es Videos zum Spiel (Trailer).

– Zum Abschluss wurde Palutena aus Kid Ikarus als spielbaren Charakter für Super Smash Bros. vorgestellt. Beim Smash Brothers Roundtable wurde außerdem Pacman als neuer spielenbaren Charakter vorgestellt, an einem späteren Tag Mister Game & Watch. Weitere Informationen wie die Anpassung von Charaktere oder Gamemodi findet ihr im Video.

– Miyamoto höchstpersönlich hat zu Beginn von Nintendo Treehouse hierbei drei seiner Projekte vorgestellt. Bei den Projekten handelt es sich jeweils noch um Protoypen. In Project Giant Robot kann man sich Roboter selbst zusammenbauen und gegen andere Roboter kämpfen, diese sind groß wie Gebäude und der Kampf erinnert stark an Sumoringen: Ziel ist es den anderen zu Boden zu werfen (Lustiges Video). In Projekt Guard sieht man mehrere Überwachungskameras und versucht in eine Art Tower Defense Spiel seine Festung zu verteidigen. Zu guter Letzt hat Miyamoto die Entwicklung von Star Fox für Wii U bestätigt, das vermutlich im kommenden Jahr erscheinen wird. Miyamoto stellt die Spiele kurz vor (Video dazuMehr Gameplay).

– Devil’s Third, ursprünglich von dem mittlerweile insolventen Studio THQ für PlayStation 3 und Xbox360 geplant, erscheint exkulsiv für Wii U (Video dazu).

– Eines der größten Ereignisse war die Ankündigung von Code Name: S.T.E.A.M., ein rundenbasiertes Rollenspiel, ähnlich wie XCOM. Weitere Informationen gibt es im Roundtable.

– Am zweiten Tag gab es ein Super Smash Brothers Turnier, in dem die 16 besten Brawl Spieler gegeneinander in der Wii U Version antraten. Auch dieses Event wurde live übertragen und es gibt ein Video dazu.

Weitere Videos kann man im offiziellen YouTube Kanal von Nintendo finden. Wer noch mehr zur E3 und Nintendo erfahren möchte, sollte auch mal den passenden PackCast Podcast herunterladen.