Games gamescom PC Playstation Xbox

Fallout 4 auch nicht auf der gamescom

Gut Ding will Weile haben. Das müssen auch Fans der Fallout-Serie in den letzten Wochen und Monaten erfahren. Spätestens seit dem letzten Serienteil – Fallout: New Vegas – des Rollenspiels im Jahr 2009, warten Fans auf eine Ankündigung von Fallout 4. Bald über fünf Jahre ist es also ruhig um die Serie. Kein Wunder, dass die Gerüchteküche inzwischen brodelt.

Bereits Ende 2013 gab es ernsthafte Hoffnungen auf den Titel, als eine Teaser-Seite auftauchte, die sich dann aber schnell als Fake herausstellte. Die neueste Hoffnung war die gamescom in Köln. Publisher Bethesda hatte hier laut offiziellem Ausstellerverzeichnis einen Stand gemietet. Die Gerüchte, dass hier also endlich Fallout 4 präsentiert wird, hat Pete Hines von Bethesda dann aber schnell verpuffen lassen.


Auf die Frage eines Fans, was denn da wohl alles auf dem Stand zu sehen sein wird, entgegnete er trocken, dass es sich lediglich um The Evil Within und The Elder Scrolls Online handeln wird. Somit werden also wieder Monate vergehen, bis Fallout 4 endlich offiziell erwähnt wird. Gut Ding muss also Weile haben.