Multimedia Technik

WordPress 4.0: Das sind die Neuerungen

Genau in einem Monat erscheint mit WordPress 4.0 ein neues großes Update für das WordPress-CMS. Es wurde auch Zeit. Version 3 erschien vor fast 4 Jahren. Was kann man mit dem großen neuen Update 4 erwarten? Welche neuen Features gibt es?

Seit geraumer Zeit ist es möglich, direkt Links von YouTube, Twitter oder Facebook in einen Artikel zu integrieren und auf der Webseite wird dann der jeweilige Tweet oder das Video direkt eingebunden. In Version 4 gibt es nun direkt eine Vorschau der eingebundenen URL im Editor. Außerdem hat sich das Entwicklerteam an die Medien-Rubrik gemacht. Hier gibt es nun zum einen eine übersichtlichere Ansicht der hochgeladenen Dateien im Raster. Mit einem einfachen Klick öffnet sich ein neues Fenster, in dem man dann die Informationen der Datei bearbeiten kann.

Plugins sind ein wichtiger Bestandteil von WordPress. Mit Version 4.0 wird der Plugin-Bereich ein wenig überarbeitet. Unter anderem wird die Suche besser und es gibt mehr Informationen zu einzelnen Zusatzprogrammen. Ein großes Augenmerk wurde auch auf die Entwicklung des Editors gelegt. Er passt sich nun selbst intelligent von der Größe her an und es gibt Verbesserungen im Hinblick auf Tastatur und Mauseingaben.

Im Update enthalten sind natürlich noch viele kleine Detailänderungen wie die Möglichkeit bei der WordPress-Installation die Sprache einzustellen. Derzeit kann WordPress 4.0 in der zweiten Beta gestestet werden. Einem Release am 27. August steht aber wohl nichts mehr im Weg. Danach ist aber natürlich nicht Ruhe. Bereits Anfang Dezember soll mit WordPress 4.1 der nächste große Versionssprung erscheinen.

via