Games Mac PC Playstation Xbox

Bestätigt: Microsoft kauft Minecraft Entwickler

Erste Gerüchte gab es letzte Woche schon. Jetzt ist es offiziell. Microsoft kauft den Minecraft-Entwickler Mojang für 2,5 Milliarden Dollar. Die Entwickler selbst gaben es unter anderem in ihrem Blog bekannt.

Im Jahr 2014 gab es schon viele überraschende und kuriose Übernahmen für viel Geld. Die Übernahme von Microsoft lässt nun aber noch viele Fragen offen. Ist der Konzern an den Entwicklern hinter dem Indie-Erfolgsspiel interessiert oder an der Marke Minecraft selbst? Wird der Titel in Zukunft, was hoffentlich nicht zu erwarten ist, Xbox-exklusiv oder benötigt man einen Microsoft-Account zum einloggen? Will Microsoft damit seine Windows Phone-Marke pushen, da das Erfolgsspiel derzeit eben noch nicht für die mobile Plattform erhältlich ist?

All diese Fragen wird uns Microsoft hoffentlich in den kommenden Monaten beantworten. Notch, der Gründer des Entwicklerstudios und Erfinder von Minecraft, veröffentlichte auf seinem Blog eine Meldung, dass der Mojang verlassen werde. „It’s not about the money. It’s about my sanity.