Kamera Multimedia Technik

Lightroom 6 endlich enthüllt

Lightroom 6 wurde heute nach vielen Gerüchten endlich von Adobe enthüllt. Gleichzeitig erhielt die CC-Version ein großes Update. Die neuen großen Features sind zum einen die bereits erwartete Gesichtserkennung. Bei Aperture, iPhoto und sogar Photoshop Elements war diese Funktion schon länger erhältlich. Jetzt kann man also auch Gesichter direkt in Lightroom verwalten. Man muss der Software nur einmal zeigen, wie der Name der Person hinter dem Gesicht ist.

HDR-Fans werden von der neuen Photomerge-Funktion profitieren. Hiermit können Bilder übereinandergelegt werden und somit beispielsweise HDR-Bilder erstellt werden. Auch überlappende Fotos können zu Panoramen verbunden werden. Dazu gibt es natürlich viele kleine Detailänderung wie einen neuen Masken-Pinsel. Hiermit lassen sich Fotos noch genauer bearbeiten. Erstmals ist Lightroom auch für Android erhältlich, die iOS-Versionen sind ja bereits seit einiger Zeit im App Store erhältlich. Auch hierfür wird es aber Updates geben.

Das neue Lightroom ist zum einen im Fotografie-Paket der Creative Cloud zusammen mit der neuesten Photoshop-Version erhältlich. 11,89 Euro werden hierfür im Monat fällig. Auch ein Einzelkauf von Lightroom unter dem Namen „Lightroom 6“ soll möglich sein. Bei Amazon kostet die Software derzeit knapp 130 Euro.

Lightroom 6 bei Amazon
via