Games Nintendo

Nintendo NX wohl mit Cardridges

Die aktuelle Nintendo Konsole Wii U war kein wirklicher Kassenschlager. 100 Millionen Stück wollte Nintendo verkaufen, im Endeffekt sind nur 12 Millionen Konsolen an die Nutzer gegangen. Daher liegt ein umso größeres Augenmerk auf dem Nachfolger der Wii U, mit dem Nintendo wieder an alte Erfolge anknüpfen will. Dieser wird derzeit unter dem Codenamen Nintendo NX entwickelt und soll kommendes Jahr in den Handel kommen. Jetzt gibt es zudem eine neue Info aus einem Bericht, die wohl verrät, welches Speichermedium die Konsole nutzen wird.

Demnach wird die Nintendo NX wieder auf Cardridges setzen. Dies vermeldet unter anderem das Wall Street Journal. Cardridges waren vor allem bei älteren Konsolen beliebt, heute sind allerdings fast ausschließlich optische Medien im Einsatz, da diese kostengünstiger sind.

Natürlich wird Nintendo Spiele auch über einen Download-Weg anbieten, da der Download immer mehr an Bedeutung gewinnt. Es bleibt aber spannend, wie die neue Konsole aussehen wird, welche Funktionen sie genau bieten wird und wie auch die Spiele dann endgültig wirklich ausgeliefert werden. Mitte September soll die Konsole genauer gezeigt werden im Rahmen der Tokyo Game Show.