Games Handhelds Nintendo

Großes Miitomo-Update mit neuen Funktionen

Habt ihr Miitomo noch auf eurem Smartphone installiert? Dann könnt ihr ab heute ein großes Update beziehen, das viele überfällige Funktionen in das „Social Network Spiel“ integriert.

Am 31. März 2016 startete Nintendo mit der ersten großen Smartphone-App durch. Schnell kämpfte sich Miitomo in den App Store-Charts auf die vorderen Plätze. Auf die anfängliche Freude folgte aber schnell Ernüchterung, denn die App bot nicht wirklich viele Funktionen. Mit Miitomo könnt ihr euch einen virtuellen Avatar, einen sogenannten Mii, erstellen und ihn mit verschiedenen Kleidungsstücken ausstatten und mit anderen Usern Fragen beantworten.

Das heute erschienene große Update 2.0 bringt eine lang überfällige Funktion mit sich, dass man Freunden nun auch in der App Nachrichten schicken kann. Dabei kann man auch den Ausdruck des Miis festlegen. Als Bote eurer Nachricht dient jeweils der Haupt- oder ihr Zusatz-Mii, der den Freunden die App-internen Nachrichten persönlich überbringt. Neu ist auch, dass man sein Zimmer in der App anpassen kann. Mit individuellen Bodenbelägen und Tapeten könnt ihr den Raum wohnlich gestalten. Neue Tapeten und Böden gibt es über spezielle Missionen in der App. Beim Design orientiert sich Nintendo an beliebte Serien wie Super Mario, The Legend of Zelda oder Metroid. Auch Poster lassen sich an den Wänden individuell anbringen.

Neu ist außerdem eine Modezentrale zum Austauschen von Kleidung. In der neuen Antwortzentrale könnt ihr euch den Fragen und Antworten widmen, die ihr der App gegeben habt und ihr könnt einen Zusatz-Mii zu eurem eigentlichen Haupt-Mii anlegen. Insgesamt wurde auch das Aussehen der App überarbeitet. Das Update ist kostenlos ab sofort erhältlich, einige Zusatzfunktionen kosten aber per In-App-Kauf echtes Geld.