Games

Elgato Stream Deck erscheint im Mai

Von Elgato gibt es neue Hardware für Twitch- und YouTube-Streamer. Das Stream Deck ist ein kleines Kästchen, mit dem man wichtige Aktionen während eines Livestreams sofort per Knopfdruck auslösen kann. Damit spart man sich Tastenkürzel und kann seine Streams schnell aufwerten.

TV Total-Fans können sich sicher noch an das Bedienpult von Stefan Raab erinnern, mit dem zu passenden Momenten lustige TV-Ausschnitte gezeigt wurden. So etwas könnte man mit dem Stream Deck ebenfalls einfach und schnell umsetzen. Elgato nennt als Funktionen die Möglichkeit Szenen zu wechseln oder GIFs, Bilder, Videos und Audio einzuspielen. Der Controller wird per USB verbunden und hat dann 15 frei belegbare Tasten, die sich mit bis zu 210 zu Sets gruppierten Aktionen belegen lassen.

Das Elgato Stream Deck erscheint im Mai zum Preis von 149,95 Euro und wird sowohl von Windows als auch macOS unterstützt. Schon zum Start werden viele Services wie Elgato Game Capture, OBS, Twitch, Twitter und Tipeeestream unterstützt. In Zukunft sollen Softwareupdates die Funktionen erweitern.